Ein toller Käfer, mit das coolste Auto der Welt

Wer kennt nicht Dudu und Herbie, die beiden Ausnahme Autos, die in so vielen Filmen für herrlich amüsante Unterhaltung gesorgt haben und sich heute noch in jeder Wiederholung beziehungsweise auf DVD einer Menge Zuschauer erfreuen können? Die beiden Autos waren Volkswagen, Modell Käfer, mit einigen Funktionen, die es bei der Serienherstellung niemals gegeben hat. Auf diese haben die Besitzer früher aber gerne verzichtet, denn der Käfer war ein erschwingliches Auto für jedermann, mit dem man von A nach B kommen konnte. Im Winter konnte es schon einmal vorkommen, dass der Motor nicht anspringen wollte oder dass die Scheiben von innen angefroren waren – doch das war nun einmal nicht zu ändern.

Heute hat der Käfer Kultstatus erreicht. Wer heute noch einen solchen Wagen mit dem typischen Klingeln im Motorgeräusch besitzt, hegt und behütet ihn, wie seinen Augapfel. Verkauft wird ein intakter Käfer sehr selten, denn viel zu lange braucht man, um sich den Traum vom eigenen Käfer zu erfüllen. Sicher finden sich dann und wann Angebote auf den Autoseiten im Internet, doch nicht immer sind diese Fahrzeuge noch so in Ordnung, dass man sie kaufen könnte. Cool ist auch der New Beetle, der Nachfolger vom VW Käfer mit einer ähnlichen Form, doch den Status des alten Herren wird er so schnell nicht erreichen. Unveränderte Käfer, also solche, die in Punkto Lack, Motor und Innenausstattung nicht verändert wurden, sind heute eine Menge Geld wert, sofern die Fahrzeughalter auf sie Acht gegeben haben.

Einige Fahrzeuge aus der Käfer Baureihe sind heute wahre Schmuckstücke geworden. Sie sind im Bereich der so genannten Tuning Fahrzeuge einzuordnen, kommen entsprechend nur mit Vorsicht oder sehr selten auf die Straße. Käfer sind Liebhaberfahrzeuge geworden, ein Denkmal an die Nachkriegszeit, das Wirtschaftswunder und viele Millionen gefahrene Kilometer der damaligen Generationen.

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.