Der etwas andere Messerblock als Geschenk

Messer finden sich in jeder Küche. Normalerweise sind sie fein säuberlich in einer Schublade verstaut. Aber es gibt natürlich noch große Küchenmesser, die nur sehr schwer in so einer Schublade Platz finden. Außerdem ist eher unpraktisch, wenn man jedes Mal zur Schublade laufen muss, wenn man eines dieser Messer benötigt. Aber natürlich gibt es für dieses Problem schon lange eine Lösung. Einen Messerblock. Messerblocks gibt es in vielen unterschiedlichen Formen und Ausführungen. Auch bei der Wahl des Materials bleiben kaum Wünsche offen. Ob aus Holz, edlem Metall oder pflegeleichtem Plastik. Für jeden dürfte das Richtige dabei sein. Allerdings muss man zugeben, dass die meisten Messerblocks eher langweilig aussehen. Daran ändert auch das schönste und edelste Material nichts. Für eine richtige coole Küche braucht man deshalb auch einen richtig coolen Messerblock.

Findige Designer haben genau für diesen Zweck einen Messerblock kreiert. Er hat die Form einer männlichen Leiche. Eine Tatsache, die diesen Messerblock zum Beispiel auch zum geradezu idealen Geschenk für die frisch geschiedene Ehefrau macht. Die Messer, man ahnt es wohl schon, werden in diesen speziellen Messerhalter nicht in Reih und Glied gesteckt, sondern finden ihren Platz munter über den Körper des Opfers, das als Messerblock herhalten muss, verteilt. Passend zum Thema Mord ist der Messerblock natürlich aus blutrotem Plastik gefertigt. Schon allein die Farbe sorgt also dafür, dass Besucher auf das ungewöhnliche Utensil in der Küche aufmerksam werden. Und jeder, der sich den Messerblock dann etwas genauer ansieht, wird sicher spontan an eine Person denken, die sich wohl auch ganz gut als Messerblock eignen würde.

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.