Eine temporäre Yacht aus dem exklusiven Verleih

Nicht jeder verfügt über das nötige Kleingeld, um sich eine Yacht zu leisten. Eigentlich verfügen nur die wenigsten über die Mittel, die es braucht, um sich so ein schwimmendes Partymobil leisten zu können. Deutlich mehr Menschen fänden es allerdings sehr cool, einmal eine Feier auf einer Yacht auszurichten. Einen Geburtstag, Silvester oder sonst etwas in der Art. Das muss kein unerfüllter Traum bleiben, denn es gibt Firmen, die sich auf den Verleih von Yachten für genau diese Zwecke spezialisiert haben.

Die Palette reicht dabei von der kleinen, überschaubaren Yacht bis hin zur riesigen, extrem schnittigen Luxusyacht. Je größer die Yacht ist, die man sich mieten möchte, desto größer sollte allerdings auch der Geldbeutel sein, denn die Mietpreise für solche Schiffe sind nicht gerade ohne. Aber es muss ja nicht unbedingt die größte Yacht sein. Auch eine Feier auf einer verhältnismäßig kleinen Yacht kann durchaus cool sein. Um sich eine Yacht leihen zu können, muss, neben den Mietgebühren natürlich, auch ein gültiger Bootsführerschein vorhanden sein. Praktisch alle Verleiher setzten zudem noch ein gewisses Mindestalter der Personen voraus, die die Yacht steuern dürfen. Dieses Mindestalter hängt in der Regel von der Größe der Yacht ab. Wer seine Wunschyacht also aufgrund seines zu jungen Alters nicht mieten kann, kann vielleicht bei einer Yacht, die eine Nummer kleiner ist, mehr Glück haben.

Um den Eindruck zu erwecken, man wäre Besitzer der gemieteten Yacht, sollte man die Feier auf der Yacht auf Zeit nicht vor der eigenen Haustüre veranstalten. Besser ist es, sich einen Hafen oder eine schöne Bucht auszusuchen, die ausreichend von der eigenen Wohngegend entfernt liegen. Dann ist nämlich davon auszugehen, dass die meisten Leute, die die Yacht sehen, denken, man wäre selbst der Besitzer. Eine Tatsache, die manchen Menschen durchaus Freude bereitet.

 

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.